Mittwoch entscheidet der Kreistag Göttingen

Kreistag Osterode sagt Ja zur Fusion

Osterode/Göttingen. Der Kreistag des Landkreises Osterode am Harz hat am Montagnachmittag mehrheitlich dem Gebietsänderungsvertrag mit dem Landkreis Göttingen und dem Zukunftsvertrag zur Kreisfusion mit dem Land Niedersachsen zugestimmt.

Das teilte der Landrat Osterodes, Gero Geißlreiter, mit. Die Mehrheit fiel allerdings knapp aus: Dafür waren 21 Abgeordnete, 16 waren dagegen, eine Enthaltung kam vom ersten stellvertretenden Landrat Klaus Liebing (SPD).

Der Kreistag des Landkreises Göttingen entscheidet am Mittwoch über den Gebietsänderungsvertrag und den Zukunftsvertrag mit dem Land. Die öffentliche Sitzung beginnt um 15 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses der Stadt Göttingen. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.