Göttinger St.-Martin-Kirche

Das Kreuz prangt wieder auf dem Turm

Das Kreuz ist wieder auf dem Kirchturm der St. Martin Kirche in Bischhausen.
+
Das Kreuz ist wieder auf dem Kirchturm der St. Martin Kirche in Bischhausen.

Göttingen: Der Turm der St. Martin-Kirche-in Bischhausen in der Gemeinde Gleichen hat sein Kreuz zurück. Die Sanierung läuft aber noch.

Der Turm der St. Martin-Kirche-in Bischhausen in der Gemeinde Gleichen hat sein Kreuz zurück. Das Kreuz und die Wetterfahne samt Dokumentenkapseln sind wieder auf der Kirche angebracht worden. Die Sanierung des Turms hat 630 000 Euro gekostet, teilt der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Göttingen mit.

Die Landeskirche Hannover habe die Kosten der Sanierung übernommen. Die Kosten in Höhe von rund 10 000 Euro für das Bekrönen des Turms samt Restaurierung und Vergoldung seien durch Spenden aus den vier Dörfern der Kreuzweg-Kirchengemeinde finanziert worden.

Bei der Sanierung seien Balken nach altem Handwerk ersetzt und die Uhr repariert worden. Damit seien die Arbeiten am Kirchturm fast beendet. Nur Putz- und Malerarbeiten stünden noch aus. Im Innern der Kirche sollen außerdem der Altar, verschiedene Figuren, einige Fenster und die Orgel saniert werden. Die Arbeiten sollen im Herbst abgeschlossen sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.