Auftakt zur Gesprächsreihe „Jugend trifft Politik“ mit der SPD-Abgeordneten Andretta

Kritik an den Studiengebühren

+
Gesprächsrunde zur Bundespolitik: Unser Foto zeigt (von links) Björn Brinkmann von den Jungsozialisten, Fabian Dames, Geschäftsführer des Stadtjugendrings Göttingen, und die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Gabriele Andretta, die für den Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann eingesprungen war. 

Göttingen. Kritik an den Studiengebühren, weil diese zu ungleichen Bildungschancen führen, gab es bei der ersten Gesprächsrunde einer Diskussionsreihe beim Stadtjugendring Göttingen.

Den Auftakt der Reihe „Jugend trifft Politik“, bei der Jugendliche aus erster Hand Dinge über den Politikbetrieb erfahren können, machte die Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta (SPD) aus dem Wahlkreis Göttingen.

Die Bildungspolitikerin Andretta war bei der Veranstaltung mit fast 20 Zuhörern kurzfristig für den Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann eingesprungen, der seine Teilnahme wegen eines Termins in Berlin absagen musste. Als Vertreter der Jusos nahm Björn Brinkmann, Lehramtsstudent für Latein und Politik, an der Diskussion teil.

Diskutiert wurde vor allem über die Frage, welchen Beitrag Politik zur Gestaltung der Lebenschancen von Jugendlichen leisten kann. Dabei wurden neben den Studiengebühren als auch Betreuungsgeld kritisiert. Stattdessen könne die Politik sich dafür einsetzen, dass jeder die Chance bekomme, zu studieren. Politik könne finanzielle Anreize setzen, damit mehr Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien ein Studium beginnen. Insbesondere ein Studium von mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern biete gute Perspektiven für Jugendliche.

Weitere Veranstaltungen

Die Veranstaltungsreihe „Jugend trifft Politik“ wird fortgesetzt. Am kommenden Dienstag, 9. Oktober, diskutieren um 17 Uhr der Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen) und ein Vertreter der Grünen Jugend. Am Mittwoch, 10. Oktober, folgt um 19 Uhr eine Diskussion mit dem Bundestagsabgeordneten Lutz Knopek (FDP) und Sascha Schade (Junge Liberale). Beendet wird die Veranstaltungsreihe am Freitag, 11. Oktober, um 19 Uhr mit dem Bundestagsabgeordneten Herbert Behrens (Die Linke) und Philipp Popp (Solid). Alle Gesprächsrunden finden in den Räumen des Stadtjugendrings Göttingen, Düstere Straße 20a, statt. Weitere Informationen gibt es im Internet. (bf) www.sjrg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.