Land unterstützt Göttinger Boat People Song mit 14.000 Euro

Gabriele Heinen-Kljajic

Göttingen/Hannover. Mit insgesamt 455.000 Euro fördert das Land Niedersachsen musikalische Veranstaltungen in diesem Jahr, darunter auch eine Aktion in Göttingen.

Die 36 ausgewählten Projekte spiegelten die große künstlerische Vielfalt des Musiklebens in Niedersachsen wider, sagte Kulturministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Grüne) am Freitag. In Göttingen wird das „Boat People Song Projekt“ mit 14.000 Euro unterstützt.

Mit jeweils mindestens 6000 Euro gefördert werden unter anderem Konzerte, Festivals, Seminare oder Wettbewerbe in der klassischen und neuen Musik sowie Jazz, Weltmusik, Rock und Pop. Die höchste Einzelförderung geht an das Morgenland Festival in Osnabrück mit 43.000 Euro. (epd/bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.