Fusion von Bad Sachsa, Bad Lauterberg und Walkenried

Gute Chancen für die Dreier-Ehe der Südharz-Gemeinden im Landkreis Göttingen

+
Traditionsreiche Gemeinde im Südharz: Bad Lauterberg steht vor einer Fusion mit den Nachbar-Gemeinden Bad Sachsa und Walkenried.

Landkreis Göttingen – Die Fusion der Städte Bad Lauterberg, Bad Sachsa im Harz und der Gemeinde Walkenried im Südharz rückt näher. Die Ende März beschlossenen ergebnisoffene Gespräche fanden jüngst statt.

Im Kreishaus Osterode wurde konstruktiv über Inhalte und Positionen zu einer Fusion gesprochen. Ein mögliches Zeitfenster für den Zusammenschluss der traditionsreichen Gemeinden wäre der Herbst 2021. Themen waren der Umgang mit kommunalen Gesellschaften, mit Ortsräten oder mit öffentlichen Einrichtungen, die Einbindung der Bevölkerung, die Entwicklung von Wirtschaft und Tourismus oder Regelungen für Beschäftigte.

Fachliche Unterstützung gab es von der Finanzdezernentin des Landkreises Göttingen und einem kleinen Team aus der dortigen Finanzverwaltung sowie einem Vertreter des niedersächsischen Innenministeriums.

Was die Delegationen der Gemeinden mit Vertretern aus Rat und Verwaltung besprachen, dafür stand am Ende nach siebenstündiger Beratung ein plakativer Satz auf einer Tafel: „Es gibt viele Überschneidungen, die Hoffnung auf einen erfolgreichen Prozess machen: 75 Prozent passen, 25 Prozent sind lösbar, über den Namen reden wir noch.“

Doch es gibt auch Konfliktpunkte. Für sie wurde jeweils ein Verhandlungsrahmen abgesteckt, in dem bei weiteren Gesprächen eine Lösung gefunden werden soll. Der Landkreis und das Innenministerium sagten zu, rechtlich tragfähige Wege für eine finanzielle Begleitung zu erarbeiten. Einzig für den Namen der neuen Gemeinde ist noch kein Ergebnis absehbar.

Nun müssen die Räte der drei Kommunen ihre Punkte für die weiteren Verhandlungen benennen – möglichst noch vor der Sommerpause. Bis Mitte 2020 sollen die Themen in Politik, Verwaltung und Bevölkerung diskutiert werden. Sollten sich die Gemeindeparlamente von Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Walkenried im Frühsommer 2020 für die Ehe entscheiden und die Struktur für eine künftige Gemeindeverwaltung schaffen, wäre der Fusionszeitpunkt der 1. November 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.