Landkreis Göttingen: Kreisstraße 31 wird im August gesperrt

Kreis schließt Lücke im Radwegenetz

Ein Radweg entlang einer Landstraße: In dieser Form wird auch der Lückenschluss entlang der Kreisstraße 31 bei Mengershausen erfolgen.
+
Ein Radweg entlang einer Landstraße: In dieser Form wird auch der Lückenschluss entlang der Kreisstraße 31 bei Mengershausen erfolgen.

Das ist ein wichtiger Lückenschluss im Radwegenetzes des Landkreises Göttingen: Zwischen Mengershausen und Lemshausen entlang der Kreisstraße 31 wird ein neuer Radweg gebaut.

Mengershausen/Lemshausen – Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 3. August. Der neue Radweg ist etwa 400 Meter lang.

Das Projekt ist in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Für den ersten Bauabschnitt zwischen dem Blumenweg in Mengershausen bis einschließlich Kreuzungsbereich K 32/K 31 muss die Kreisstraße 31 bis zum 25. August gesperrt werden. Die Zu- und Abfahrt von Mengershausen in Richtung Jühnde und Lemshausen ist dann für den Verkehr gesperrt. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Umleitungsstrecke verläuft ab Jühnde über die Bundesstraße 3, für den Verkehr aus Lemshausen über Sieboldshausen in Richtung Göttingen.

Der zweite Bauabschnitt zwischen der Kreuzung K 32/K 31 und Lemshausen wird vom 26. August bis voraussichtlich Ende September realisiert. Der Verkehr wird dann mit einer Baustellenampel geregelt.

Für die Verkehrseinschränkungen und Behinderungen bittet der Landkreis Göttingen um Verständnis, wie er mitteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.