Nach Unfall auf B 247: Polizei fahndet nach weißem Wohnmobil

Göttingen. Im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 247 am Donnerstag gegen 14.45 Uhr, sucht die Polizei ein weißes Wohnmobil.

Laut Polizeiangaben, kam bei dem Unfall, der sich zwischen den Ortschaften Bilshausen und Gieboldehausen (Landkreis Göttingen) ereignete, eine 37 Jahre alte Autofahrerin aus Herzberg mit ihrem Ford Fiesta von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke.

Eigenen Angaben zufolge hatte sie zuvor trotz bestehenden Überholverbotes ein vor ihr fahrendes Fahrzeug und auch das besagte weiße Wohnmobil überholen wollen.

Nachdem sie mit ihrem Ford eine Rechtskurve durchfahren hatte und sich bereits in Höhe des anderen PKW befand, fuhr der Fahrer des weißen Wohnmobils plötzlich unvermittelt zur Hälfte auf den Gegenfahrstreifen, mutmaßlich um die Überholerin zu „disziplinieren“.

Um eine Kollision zu vermeiden, bremste die 37-Jährige ihren Wagen ab. Hierbei verlor sie auf der regennassen Straße die Kontrolle über das Auto und prallte gegen die gegenüberliegende Leitplanke. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 2000 Euro.

Unfallzeugen, die insbesondere Hinweise zu dem gesuchten weißen Wohnmobil machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 05528/2054572 bei der ermittelnden Polizeistation Gieboldehausen zu melden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.