Startschuss für 21 000-Quadratmeter-Bau

Neues Logistik-Center soll am Siekanger gebaut werden

+
Zum Baubeginn bereit: Das neue Logistik-Center  am Siekanger soll 21 000 Quadratmeter groß werden und schon im Juli 2018 bezugsfertig sein.

Göttingen. Der Spartenstich zu den Bauarbeiten für ein neues 21.000 Quadratmeter großes Logistik-Center im VGP Park Göttingen am Siekanger wird schon bald erfolgen.

Die Zufall logistics group und die Immobiliengruppe VGP haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, der den Bau vorsieht.

Um Handelswaren und Produktionsgüter lagern zu können hat das Speditions-Unternehmen den Großbau in Auftrag gegeben. „Der verkehrsgünstig gelegene Neubau schafft den erforderlichen Platz, um das gestiegene Auftragsvolumen unserer Kunden optimal zu bedienen“, erklärte Jürgen Wolpert, Geschäftsführer der Zufall logistics group. 

Rund 60 Prozent der vorgesehenen Fläche sind schon fest vergeben. Für die verbleibenden 40 Prozent sind bei dem Spediteur bereits Anfragen von Interessenten eingegangen. Niederlassungsleiter Jörg Rotthowe wies auch darauf hin, dass die Logistikfläche am neuen Standort bei weiterem Wachstum auch noch signifikant erweitert werden könne. Für den Betrieb des neuen Logistik-Centers plant das Unternehmen, 25 bis 30 neue Mitarbeiter einzustellen. (ana)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.