Verkehrsbehinderungen am Sonntag

Tour d'Energie: Vorfahrt für Radsportler am Sonntag im Landkreis Göttingen

+
Es wird wieder kalt: Wie im vergangenen Jahr so werden sich die Radsportler bei der Tour d’Energie am kommenden Sonntag auf niedrige Temperaturen einstellen müssen.

Göttingen. Etwa 3500 Radsportler gehen am Sonntag, 23. April, bei der Breitsportveranstaltung Tour d’Energie auf die Strecke. Autofahrer müssen an diesem Tag mit Behinderungen im Landkreis Göttingen rechnen.

Sperrungen in Göttingen

Geismar Tor/Hiroshimaplatz: Ab 7 Uhr wird wegen des Aufbaus des Zielbereichs der Straßenraum der Bürgerstraße zwischen der Einmündung Wiesenstraße und dem Kreuzungsbereich Geismar Tor vollständig gesperrt. Der Verkehr von der Geismar Landstraße über den Hiroshimaplatz zur Kurzen-Geismar- Straße ist immer möglich. So kann auch das Parkhaus in der Hospitalstraße weiter angefahren werden. Über die Hospitalstraße/Gartenstraße/Angerstraße ist aus Richtung des Hiroshimaplatzes auch das Groner Tor zu erreichen.

Bereich Bürgerstraße: Ab etwa 9 Uhr ist die Bürgerstraße ab Groner Tor in Richtung Neues Rathaus gesperrt. Nach Ende der Veranstaltung wird die Bürgerstraße wieder für den Verkehr freigegeben – voraussichtlich gegen 16.30 Uhr.

Ab 9 Uhr wird der Kreuzungsbereich zur Bürgerstraße aus Richtung Reinhäuser Landstraße gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt kann die City nur noch über die Umleitung Gaußstraße, Geismar Landstraße und Kurze-Geismar-Straße angefahren werden.

Parkplatz am Wall: Ganztägig ist der Parkplatz am Wall vor der Volksbank für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Ebenfalls gilt ganztägig ein Halteverbot in der Gaußstraße und dem Walkemühlenweg in beide Fahrtrichtungen.

Bereich Schützenplatz bis Groner Tor: Während der Startphase zwischen 10.15 und 10:55 Uhr gibt es eine Vollsperrung der Straßenzüge Schützenanger, Hildebrandstraße, Godehardstraße, Berliner Straße und Kreuzung Groner Tor-Straße/ Groner Landstraße.

Empfehlungen

Parken in der Innenstadt: Das ist weiterhin möglich. Für das Durchfahren des Stadtgebiets bieten sich folgende Optionen an: Aus Richtung Oststadt in Richtung Weststadt: Die Altstadt möglichst im Norden (über Düsterer-Eichen-Weg) umfahren. Aus Richtung Süd-West und -Nord: Aus dem Landkreis kommend über die Westumgehung und die Autobahn 7 fahren.

Sperrungen in Rosdorf

Die Ortsdurchfahrt Rosdorf ist nicht betroffen. Allerdings ist die Strecke Landstraße 573 Rosdorfer-Kreisel (Göttingen) über den Ascherberg-Kreisel, die Ortsumgehung Rosdorf bis zum Wartberg-Kreisel ist von etwa 10.15 Uhr bis 15.40 Uhr vollständig gesperrt. Die Zufahrt nach und von Rosdorf ist über Siekhöhenallee, Abzweig Justizvollzugsanstalt und Siekweg (Rosdorfer Freibad) in Richtung Rosdorf immer möglich. Die Kinderstadt in Rosdorf ist über die vorgenannte Beschreibung erreichbar.

Bereich Hann. Münden

Auf der B80-Ortsdurchfahrt Hann. Münden (Steinweg, Blume, Göttinger Straße und Gimter Straße) und auf der Landesstraße 561 von Hann. Münden über Gimte (Berliner Straße) nach Hemeln ist von etwa 11.30 Uhr bis etwa 13.35 Uhr mit Sperrungen/starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Anschlussstelle Dramfeld

Auf der A 38 wird die Anschlussstelle Dramfeld in Fahrtrichtung Leipzig zwischen 11 und 15 Uhr gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden in dieser Zeit gebeten, die Anschlussstelle Deiderode zu benutzen.

Landkreis Göttingen

Im Landkreis Göttingen kommt es in den Ortschaften, die von den Radsportlern während der Rennen passiert werden, zu Behinderungen. Die Straßen werden etwa 15 Minuten vorher gesperrt. Die genauen Durchfahrtszeiten der Hobby-Radsportler können im Internet abgerufen werden. 

www.tourdenergie.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.