Türkischer Psychologe arbeitet in Göttingen

Göttingen: Türkischer Psychologe engagiert sich im Friedlandgarten

Der Psychologe Umut Bayrak aus der Türkei beim Imkern im Friedlandgarten bei Göttingen.
+
Der Psychologe Umut Bayrak aus der Türkei beim Imkern im Friedlandgarten bei Göttingen.

Er hat Obst gepflegt und geerntet, Gärten angelegt und bearbeitet. Dabei ist Umut Bayrak eigentlich Psychologe in der Türkei. Seit zehn Monaten hat er sich freiwillig bei der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in Göttingen engagiert.

Göttingen – Laut deren Mitteilung ist das Engagement des 26-Jährigen dort vom Europäischen Solidaritätskorps gefördert worden.

Besonders unterstützt habe Bayrak das Gartenprojekt in Friedland. Dort werden Garten-Parzellen angelegt und bewirtschaftet. Das habe ihm gefallen. „Ich hatte die Möglichkeit, Menschen zu unterstützen und habe viel gelernt“, sagt er: „Ich hatte von Anfang an viel Spaß. Das ist eine Erinnerung, die ich nie vergessen werde.“

Bayrak studierte an der Adana Cukurova Universität in der Türkei Psychologie. Ein Jahr lang hat er als Psychologe bei der Armee gearbeitet. Um Europa kennenzulernen, habe er sich bei der LEB beworben. Nun kehrt er in die Türkei zurück.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.