Ermittlungen laufen noch 

Verdächtiger nach Messerattacke in Untersuchungshaft

Zu einer Messerattacke kam es in der Nacht zum vergangenen Samstag in Mühlhausen. Bei dem Angriff wurden zwei Brüder im Alter von 30 und 36 Jahren schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Am Montagabend nahmen die Beamten nach einem Hinweis, in einem Einkaufsmarkt einen 23-Jährigen vorläufig fest. Der Mann schweigt bisher zur Tat.

Er wurde bereits einem Haftrichter in Mühlhausen vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der 23-Jährige wurde in eine Haftanstalt gebracht. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Noch ist unklar, ob der Mann allein gehandelt hat oder mehrere Personen an der Tat beteiligt waren. 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Jan Woitas/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.