Grenzlandmuseum Eichsfeld und Heinz-Sielmann-Stiftung laden ein

Wanderung erinnert an die innerdeutsche Grenzschließung vor 67 Jahren

+
Zonengrenze: Daran wird bei einer Wanderung erinnert. 

Mit einer Wanderung entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze am Sonntag erinnern das Grenzlandmuseum Eichsfeld und die Heinz Sielmann Stiftung an die Abriegelung der DDR.

Am 26. Mai 1952 hatten DDR-Grenztruppen mit dem Bau von Sperranlagen auf der 1400 Kilometer langen Grenze begonnen. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Besucherparkplatz des Natur-Erlebniszentrums Gut Herbigshagen, Sielmann-Weg 1, hieß es. 

Ein kostenloser Rücktransfer vom Grenzlandmuseum zum Ausgangspunkt werde organisiert.

Auf der geführten Wanderung treffen die Teilnehmer laut Ankündigung zwei Zeitzeugen, die die deutsch-deutsche Teilung und deren Folgen unmittelbar erlebt hätten. 

Die beiden Männer seien 1971 im Alter von 19 und 20 Jahren über die Grenzanlagen geflüchtet. Bei der Wanderung wollen Mitarbeiter der Stiftung auch über die Flora und Fauna im sogenannten Grünen Band berichten. 

Die Teilnahme kostet sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder. Voranmeldungen sind unter der Telelefonnummer 05527/914-215 erforderlich. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.