Nominierung ist abgeschlossen

Landtagswahl: CDU-Quartett für Landkreis Göttingen steht fest

+
Treten als Direktkandidaten für die CDU bei der Landtagswahl 2018 im Landkreis Göttingen an: Ludwig Theuvsen (links, Wahlkreis Göttingen-Stadt), Thomas Ehbrecht (3.v.l., Wahlkreis Duderstadt), Andreas Körner (3.v.r., Wahlkreis Osterode), Harm Adam (rechts, Wahlkreis Göttingen/Münden). Zur Kandidatur gratulierten Björn Thümler (2.v.l.), Chef der CDU-Landtagsfraktion, und Bundestagsabgeordneter Fritz Güntzler (2.v.r.).

Göttingen. Die vier CDU-Direktkandidaten für die Landtagswahl am Sonntag, 14. Januar 2018, stehen fest.

In dieser Woche wurden zwei weitere Kandidaten gewählt. Der Bovender Jurist Harm Adam wird im Wahlkreis Göttingen/Münden für die CDU ins Rennen gehen. Der Göttinger Agrarökonom Prof. Ludwig Theuvsen tritt im Wahlkreis Göttingen-Stadt an.

„Beide haben große kommunalpolitische Erfahrung und sind gesellschaftlich in ihren Heimatorten stark verwurzelt“, sagte CDU-Kreisvorsitzender Fritz Güntzler. „Wir haben zwei herausragende Kandidaten gefunden, die auch die volle Unterstützung unserer Mitglieder haben“. Beide waren mit einem einstimmigen Ergebnis in geheimer Wahl nominiert worden.

Mit Ludwig Theuvsen trete zudem der Landratskandidat der vergangenen Kommunalwahl an, der im Herbst ein richtig gutes Ergebnis erzielen konnte. Doch nicht nur Theuvsen, der CDU-Stadtverbandsvorsitzende aus Göttingen, sondern auch sein Pendant Adam aus Bovenden habe große Wahlerfahrung durch mehrere Kommunalwahlen mit einem jeweils guten Stimmenergebnis sammeln können, sagte CDU-Kreisvorsitzender Güntzler.

Weitere Wahlkreise

Im Wahlkreis Duderstadt bewirbt sich Thomas Ehbrecht für die CDU um das Direktmandat. Andreas Körner geht für die Christdemokraten im Wahlkreis Osterode ins Rennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.