Kinder- und Jugendreferenten aus dem Landkreis luden zu Aktionstag nach Rosdorf ein

Mädchen zeigen viel handwerkliches Geschick

Aus Alt mach Neu: Beim Workshop „Upcycle it“ verwandelten (von links) Pauline, Sinja, die beiden Workshop-Leiterinnen Hanna Schädel und Silvana Erbe aus Hann. Münden sowie Pia alte Büchern in Blumenvasen, Bilderrahmen oder Schmuckkästchen. Foto: Schröter

Rosdorf. Großes handwerkliches Geschick zeigten am Samstag die 33 Teilnehmerinnen, darunter neun aus dem Mündener Altkreis, beim traditionellen Mädchen-Aktionstag.

Dazu hatten die Kinder- und Jugendreferenten des Landkreises Göttingen ins Gemeindezentrum nach Rosdorf eingeladen. Die aus dem gesamten Kreisgebiet angereisten elf- bis 16-jährigen Mädchen konnten sich im Arbeiten mit Holz und Metall, beim Filzen, Comic-Zeichnen oder Basteln von Kuschelmonstern und Sorgenfressern versuchen. „Die Ergebnisse sind teilweise sehr beeindruckend“, freute sich Mitorganisatorin Helga Steininger vom kommunalen Kinder- und Jugendbüro des Landkreises.

Ziel dieses Aktionstages, der bereits zum 14. Mal stattfand, sei es, Mädchen mit Handwerk in Berührung zu bringen, dass nicht unbedingt mädchentypisch ist. Auch wenn die Veranstaltung diesmal nicht komplett ausgebucht war, zeigte sich Steininger mit der Resonanz dennoch zufrieden. „Das Wichtigste ist aber ohnehin, dass alle Teilnehmerinnen abends mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, etwas Außergewöhnliches gemacht zu haben“, sagte sie. Und das wird auch in diesem Jahr definitiv wieder der Fall gewesen sein. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.