Unklar, wie er auf die Fahrbahn gelangt war

Mann auf der A38 überrollt: Polizei sucht Unfallzeugen

Nordhausen. Nach einem Verkehrsunfall mit einem Todesopfer am Samstagabend auf der Autobahn 38 Halle-Göttingen sucht die Polizei Thüringen mit Hilfe der Göttinger Polizei nach Zeugen.

Der Unfall hatte sich am Samstag um 22.07 Uhr auf der A 38 in Fahrtrichtung Göttingen etwa 2,5 Kilometer vor der Abfahrt Heringen ereignet. Nach Polizeiangaben war ein 30-Jähriger aus Duisburg mit seinem Auto aus bisher ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke geprallt. Danach wurde er von einem oder mehreren Fahrzeugen überrollt und erlag am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Unklar ist, wie der Mann auf die Fahrbahn gelangt ist. Die Obduktion der Leiche ergab, dass der Mann auf der Fahrbahn gestanden haben muss, als er von einem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt wurde. Dieses Fahrzeug müsste an der Motorhaube oder an der Frontscheibe beschädigt sein.

Um den Unfallhergang aufzuklären, wertet die Polizei nach eigenen Angaben die Aufnahmen von Überwachungskameras am Höllberg- und am Heidkopftunnel aus. Außerdem hofft sie auf Zeugen, die am Samstag kurz nach 22 Uhr auf der A 38 zwischen den Abfahrten Berga und Nordhausen West oder in der Gegenrichtung unterwegs waren und Beobachtungen gemacht haben.

Die Polizei fragt insbesondere, ob andere Fahrzeuge im Umfeld des verunglückten Autos gesehen wurden oder ob andere verdächtige Fahrzeuge in der Zeit von 22 Uhr bis Mitternacht auf dem Standstreifen oder auch auf Autohöfen an der Autobahn 38 oder auf Parkplätzen in Fahrtrichtung Göttingen auffielen. Möglicherweise sind dort geparkte Fahrzeuge mit frischen Unfallschäden gesehen worden.

Hinweise erbittet die Autobahnpolizei Thüringen unter der Rufnummer 036601-700 oder jede andere Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.