Mehr als 6000 Exponate: Modellbauschau in Göttingen für Kinderkrebshilfe

Reparaturwerkstatt im Modell: Solche Ausstellungsstücke sind in Göttingen zu sehen. Foto: nh

Göttingen. Eine Modellbauausstellung kann man am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März, in Göttingen erleben. Mehr als 6000 Exponate sind an beiden Tagen im Volkswagen-Zentrum, Kasseler Landstraße 53 bis 69, zu sehen.

Der Erlös der Schau mit einer Fläche von 1500 Quadratmeter ist für die Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe bestimmt. Die Ausstellung ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Präsentiert werden Modelle aus den Themenbereichen Polizei, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, Figurenmalerei, Lego-Technik, Eisenbahn, Schiffe, Flugzeuge, Hubschrauber, Militärmodellbau und öffentliches Leben. Mit dabei sind mehr als 150 Modellbauer aus Deutschland und Österreich, heißt es in einer Mitteilung. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.