Trotz Alarm blieb der Mann unbemerkt

Mitarbeiter überrascht: Mann übernachtete in Supermarkt-Toilette

+

Ein Supermarktmitarbeiter in Niedersachswerfen im Landkreis Nordhausen staunte am Freitagmorgen nicht schlecht, als er in die Kundentoilette kam.

Dort hatte ein Mann die Nacht schlafend verbracht und lag noch immer dort.

Wie die thüringische Polizei mitteilte, hinderte sogar die durch ihn am Abend selbst ausgelöste Alarmanlage den 41-Jährigen nicht daran, weiter in der Kundentoilette zu nächtigen. Er war bei der Überprüfung schlichtweg nicht entdeckt worden. Die Mitarbeiter waren davon ausgegangen, dass ein Vogel im Markt den Alarm ausgelöst haben musste.

Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet. Er gab an, dass plötzlich das Licht ausging, als er zur regulären Öffnungszeit die Kundentoilette aufsuchte. Anhaltspunkte für einen geplanten Diebstahl gab es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.