Modellbörse in Weende mit Reklameausstellung

Beliebte Werbefiguren: Zeichentrickfiguren wie die Mainzelmännchen, das HB-Männchen, der Salamander oder der Michelin-Mann. Foto: privat/nh

Göttingen. Bei der 92. Modellbörse für Eisenbahn- und Automodelle in der Festhalle Weende, erinnert eine kleine Ausstellung im Foyer an die Werbung früherer Zeiten.

Unter dem Titel „Reklame damals und deren Botschafter“ werden am dritten Advent, 11. Dezember, von 10 bis 16 Uhr neben zeittypischen Spots, Produkte und Werbefiguren sowie Werbebeigaben gezeigt.

Auch der traditionelle Service für Besucher, für altes Modell-Spielzeug eine unverbindliche und kostenlose Wertschätzung erhalten zu können, wird wieder angeboten.

Die ersten 100 Kinder erhalten ein Modellauto mit verschiedensten Werbeaufdrucken gratis.

Eintritt zur Börse kostet ab 14 Jahre drei Euro. Die Ausstellung im Foyer selbst ist frei. (mel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.