Museumstag: Von einem Ort zum andern

+

Unter dem Motto „Sammeln verbindet“ öffnen am Internationalen Museumstag zehn Sammlungen, Museen und der Alte Botanische Garten der Uni Göttingen ihre Türen. Zwischen 10 und 16 Uhr stehen am Sonntag, 18. Mai, Führungen und Aktionen auf dem Programm. Rundgänge durch den Alten Botanischen Garten (Bild) beginnen um 10, 12 und 14 Uhr.

In der Kunstsammlung können Kinder zum Beispiel ein eigenes Museum bauen. Die Sammlung der Gipsabdrücke stellt antike Kinderspiele wie Rundmühle vor. In der Sammlung für mathematische Modelle geht man der Frage nach: Was hat Mathe mit Musik zu tun? Zum Bernstein-Schleifen lädt das Geowissenschaftliche Museum ein. Geöffnet sind außerdem: Musikinstrumentensammlung, Zoologisches Museum, Ethnologische Sammlung, Rechnermuseum und die Sammlung Heinz Kirchhoff. (shx) Foto: shx

Mehr zum Programm: www.uni-goettingen.de/museumstag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.