Musikverein Wolbrechtshausen spendet für Herzkinder

Genau 2638 Euro hat der Musikverein Wolbrechtshausen bei einem Benefizkonzert für die Herzkinder der Universitätsmedizin Göttingen und den Elternverein GEKKO (Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe) erspielt. Anlass war das 95. Vereinsjubiläum, bei dem die Wolbrechtshäuser zusammen mit dem Heeresmusikkorps aus Kassel auftraten.

Die Spende überreichte Vereinsvorsitzender Holger Froböse an die Vorsitzende des Elternvereins, Heike Bauer. Das Geld soll unter anderem dazu verwendet werden, einen Tablet-Computer sowie einen Fernseher für die kinderkardiologische Normalstation 2014 zu kaufen. „Gerade in der dunklen Jahreszeit brauchen die Kinder mehr Ablenkung vom Aufenthalt in der Klinik. Spiele, der Kontakt zu Freunden und Filme schaffen da eine großartige Abhilfe“, sagte Prof. Dr. Thomas Paul, Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin an der Universitätsmedizin. (p) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.