Auf Lastwagen aufgefahren

Nach Heidepark-Besuch: Unfall auf Autobahn 7 fordert fünf Verletzte

Schwerer Unfall: Der Wagen der jungen Leute war unter den Lastwagen geraten. Drei Jugendliche wurden schwer, ein vierter sowie der Lkw-Fahrer leicht verletzt. Foto: Polizei/nh
+
Schwerer Unfall: Der Wagen der jungen Leute war unter den Lastwagen geraten. Drei Jugendliche wurden schwer, ein vierter sowie der Lkw-Fahrer leicht verletzt.

Hildesheim/Homberg/Göttingen. Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Hildesheim wurden am Freitag drei Jugendliche aus dem Schwalm-Eder-Kreis schwer verletzt. Die 18- und 19-Jährigen waren nach einem Besuch im Heide-Park auf dem Rückweg nach Nordhessen.

Ein vierter Jugendlicher und ein Lkw-Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Im Laufe des Freitags konnten sie noch die schnellen Fahrgeschäfte im Heide-Park erleben. Am Abend nahm die Rückfahrt der vier jungen Leute ein jähes Ende. Nach Zeugenaussagen waren sie gegen 19 Uhr mit ihrem Audi auf der mittleren von drei Fahrsspuren mit etwa Tempo 130 unterwegs, berichtet die Autobahnpolizei. Plötzlich wechselten sie mit ihrem Auto auf den rechten Fahrstreifen und fuhren, ohne ihre Geschwindigkeit zu verringern, hinten auf einen dort fahrenden Sattelzug aus Schleswig- Holstein auf.

Bei dem Zusammenstoß wurden drei der jungen Leute schwer verletzt. Ein vierter Jugendlicher erlitt wie der 49-jährige Sattelzugfahrer leichte Verletzungen. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser der Region gebracht.

An der Unfallstelle waren Rettungsdienst, Notarzt, zwei Rettungshubschrauber und die Feuerwehr im Einsatz. Hintergrund: Zunächst waren die Rettungskräfte davon ausgegangen, dass die Insassen des Autos eingeklemmt waren, was sich aber nicht bestätigte.

Autobahn war gesperrt

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Autobahn Richtung Süden für etwa anderthalb Stunden voll und anschließend noch teilweise gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von bis zu zehn Kilometern. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.