Nach kurzer Verfolgung: Polizei nimmt drei Graffiti-Sprayer fest

Göttingen. Die Göttinger Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag drei Graffiti-Sprayer im Alter und 18, 19 und 20 Jahren erwischt. Sie hatten ihre Spuren im Bereich Herzberger Landstraße und Merkelstraße hinterlassen.

Dort hatten die Göttinger nach Angaben der Polizei ihre „Tags“ an Mauern, Wahlplakate, einen Streubehälter, einen Stromverteilerkasten, einen Altpapiercontainer und an ein Hinweisschild gesprüht. Die Göttinger Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen das Trio wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Ein Anwohner der Herzberger Landstraße hatte die drei jungen Männer gegen 22.50 Uhr dabei beobachtet, wie sie eine Mauer mit Farbe besprühten und daraufhin die Polizei alarmiert. Anschließend verfolgte der Zeuge die Tatverdächtigen aus sicherer Entfernung bis in die Merkelstraße und gab den Beamten per Handy den aktuellen Standort des Trios durch.

Als die mutmaßlichen Täter eine Funkstreife der Polizei bemerkten, ergriffen sie sofort die Flucht. Sie wurden nach kurzer Verfolgung von den Polizisten vorläufig festgenommen.

Die Ermittler stellten umfangreiches Beweismaterial bei den jungen Männern, darunter diverse Farbsprühdosen, sicher. Die drei mutmaßlichen Täter wurden anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an. (bsc)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.