Verkehrsverbund

Nahverkehr in Südniedersachsen wird im Dezember nicht teurer

Ein Cantus-Zug bei Rosdorf: Die Preise im Nahverkehr des Verkehrsverbundes Südniedersachsen steigen zum 12. Dezember nicht.
+
Ein Cantus-Zug bei Rosdorf: Die Preise im Nahverkehr des Verkehrsverbundes Südniedersachsen steigen zum 12. Dezember nicht. (Archivfoto)

Die von der Deutschen Bahn angekündigte Preiserhöhung zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Dezember, gilt nicht für den Bereich des Verkehrsverbundes Südniedersachsen (VSN).

Göttingen – In den Landkreisen Göttingen, Northeim und Holzminden trat zu Jahresbeginn die VSN-Tarifreform in Kraft: Durch den Wegfall der Preisstufen 6 bis 9, der Einführung des Seniorentickets, des SchülerFreizeitTickets und des SozialTickets gibt es für zahlreiche Fahrgäste im Nahverkehr neue Tarifangebote. „Mit weniger Preisstufen und besseren Angeboten bleibt Bus- und Bahnfahren in Süd-Niedersachsen weiterhin günstig“, heißt es von dem Unternehmen.

Auch Fahrgäste aus Witzenhausen profitieren, wenn sie mit dem Nahverkehr nach Göttingen oder Northeim fahren, weil dies nach dem VSN-Tarif abgerechnet wird. Alle Informationen zur VSN-Tarifreform gibt es hier. (Bernd Schlegel)

.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.