Neu: Fahrplan-App bringt Infos über Verkehrs-Verbund auf das Handy

Fahrplan-Infos auf dem Smartphone-Display: Das bietet die neue App des VSN. Repro: bsc

Göttingen. Mit einem kleinen Programm für Smartphones, einer App, kann man ab sofort die Fahrpläne im gesamten Verkehrs-Verbund Südniedersachsen (VSN) abrufen.

Seit einigen Tagen ist die Fahrplan-App des VSN im Google Play Store (für Android) sowie im Apple-App Store (für iPhones) kostenlos erhältlich. Fahrgäste können sich bequem vor Fahrtantritt ihre Verbindungen für Busse und Bahnen heraussuchen. Zusätzliche Informationsmöglichkeiten ergänzen die Routenplanung von Tür zu Tür oder von Haltestelle zu Haltestelle. Neben Echtzeitinformationen für viele Verkehrsmittel können auch direkte Benachrichtigungen aufs Smartphone vom Fahrgast angefordert werden, die zum Beispiel bei Verspätungen informieren.

Weiterhin bietet die App die Möglichkeit, sich nahegelegene Haltestellen anzeigen zu lassen und eigene Favoriten zu hinterlegen. Ebenso können haltestellenbezogene Abfahrts- und Ankunftstafeln angezeigt werden.

Wer sich über eine Karte orientieren möchte, kann auf seinem Smartphone einfach die Ansicht wechseln. Weitere Informationen zu dem Angebot gibt es im Internet. (bsc) www.vsninfo.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.