Christine von Arnim

Neue Geriatrie-Professorin an der Universitätsmedizin Göttingen stellt sich vor

Geriatrie-Professur: Christine von Arnim.
+
Geriatrie-Professur: Christine von Arnim.

Die neue Direktorin der Geriatrie an der Universitätsmedizin Göttingen stellt sich am Mittwoch (05.10.2021) in einer Antrittsvorlesung vor.

Göttingen – Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) mischt jetzt auch in der Versorgung älterer Menschen mit, hat eine Geriatrie eingerichtet und eine Professur geschaffen, die maßgeblich von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert wird. Direktorin wird die Professorin Christine von Arnim.

„Mit Herz und Hirn gesund ins Alter“ lautet der Titel der Antrittsvorlesung, die sich öffentlich online verfolgen lässt. Als Inhaberin der neuen Professur verantwortet Christine von Arnim die Altersmedizin in der Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Die Etablierung des Lehrstuhls für Geriatrie sowie der neuen geriatrischen Spezial-Station an der UMG wird von der Robert Bosch Stiftung mit 1,25 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren gefördert.

Die Professur für Geriatrie spielt mit ihrem Forschungsprofil an der Schnittstelle von Kardiologie und Neurologie eine zentrale Rolle im Konzept des Heart and Brain Center Göttingen (HBCG), dessen Neubau gerade entsteht.

Zur Begrüßung von Christine von Arnim werden sprechen: Prof. Wolfgang Brück, Dekan der Medizinischen Fakultät und Vorstandssprecher; Irina Cichon und Dr. Ingrid Wünning Tschol (Robert Bosch Stiftung); Prof. Mathias Bähr, Direktor der UMG-Klinik für Neurologie, Prof. Gerd Hasenfuß, Direktor der UMG-Klinik für Kardiologie und Pneumologie, und Tobias Urbanczyk, UMG-Pflegedirektion.

Musikalisch umrahmt die Sängerin Sarah Straub, Psychologin mit Doktortitel und Trägerin des Deutschen Rock- & Pop-Preises die Veranstaltung, die von 15 bis 17 Uhr dauert. (Thomas Kopietz)

Die Teilnahme ist über einen Zoom-Link möglich: www.umg.eu/antrittsvorlesung-prof-von-arnim. Eine Anmeldung ist laut nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.