Neue Sozialcharta: Ein Stück vom Kuchen

+

Göttingen. Jeder braucht ein Stück vom Kuchen – unter diesem Motto steht die neue Sozialcharta von Caritas und Diakonie in Niedersachsen.

Am Donnerstag erhielten fünf Bundestagskandidaten aus Südniedersachsen einen Kuchen, an dem ein Stück fehlte. Gleichzeitig überreichten Jörg Mannigel (Dritter von links), Leiter des Diakonischen Werkes Göttingen, Diakonie-Pastor Thomas Harms (rechs) und Superintendent Friedrich Selter (Vierter von rechts) die gedruckte Charta, in der in sechs Themenbereichen mehr soziale Gerechtigkeit gefordert wird, an die Politiker.

Über den Kuchen und Anregung für die Politik freuten sich (von links) Dr. Lutz Knopek (FDP), Thomas Oppermann (SPD), Fritz Güntzler (CDU), Viola von Cramon (Bündnis 90/Die Grünen) und Gerd Nier (Die Linke). Weitere Informationen zu der Aktion im Wahlkampf von Diakonie und Caritas gibt es im Internet. (bsc)

www.ein-stueck-vom-kuchen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.