Neues Angebot: Pro-City will Göttinger Händler ins Internet holen

Setzen sich für die Belange der Göttinger Innenstadt ein: Philipp Bremer, Vorsitzender von Pro-City, und Geschäftsführerin Frederike Breyer. Foto: Schlegel

Göttingen. Viele Händler in der Göttinger Innenstadt haben nur einen unzureichenden Internetauftritt. Das will der Verein Pro-City mit einem neuen Angebot ändern.

Bei der Jahreshauptversammlung des Innenstadt-Vereins wurden die neuen Seiten „Einkaufen in Göttingen“ vorgestellt, die noch im Advent online gehen sollen. Beim Blick über die vorhandenen Internetseiten war den Machern von Pro-City aufgefallen, dass manche Auftritte jahrelang nicht gepflegt worden waren. Das soll einfacher und ohne genauere Kenntnisse gehen. Kunden können bald auf www.einkaufeningoettingen.de nach Stichworten oder Produkten suchen. Wer sich auf den Seiten präsentieren will, muss in der Göttinger City ansässig sein.

Dort wird es im Advent diesmal deutlich heller: Die Weihnachtsbeleuchtung wird in diesem Jahr auch in allen Seitenstraßen erstrahlen, kündigte Frederike Breyer, Geschäftsführerin der Pro-City GmbH, an. Das gilt dann auch für die Düstere Straße. Für diesen Bereich wurde jetzt eine Weihnachtsbeleuchtung angeschafft.

Philipp Bremer, Vorsitzender des Vereins Pro-City, freut sich unterdessen über steigende Mitgliederzahlen. Aktuell gehören dem Verein, der einer der Gesellschafter der Pro-City GmbH ist, insgesamt 215 Mitglieder an. Der Verein setzt sich als Interessensvertretung für die Belange der Göttinger Innenstadt ein. Die GmbH organisiert unter anderem viele Aktivitäten in der City – beispielsweise die Veranstaltung „Göttingen zieht an“ im Frühling.

Verkaufsoffene Sonntage

Und: Schon jetzt stehen die Termine für die beiden verkaufsoffenen Sonntage in der Göttinger Innenstadt im kommenden Jahr fest. Die City lädt am 2. April und am 24. September zum Bummeln und Einkaufen ein. (bsc)

Kontakt: Pro-City Göttingen, Berliner Straße 6 a, 37073 Göttingen, Tel. 0551/3 84 84 90. www.procity.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.