Neujahrsnacht: Unbekannte beschädigen DLRG-Fahrzeug mit Feuerwerk

Mit Knallern zerstörte Außenspiegel: Die Retter suchen Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Foto: DLRG/Griesbach/nh

Göttingen. In der Neujahrsnacht haben Unbekannte ein am Haus des Sports am Göttinger Sandweg geparktes Einsatzfahrzeug der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) mit Feuerwerk beschädigt.

Die Täter bewarfen den VW-Bus mit Pyrotechnik, sprengten beide Außenspiegel und zerstörten so die Spiegelgläser. Ob dabei auch die Elektromechanik der Spiegel beschädigt wurde, wird sich erst nach dem Besuch einer Fachwerkstatt herausstellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Schaden beläuft sich voraussichtlich auf mehrere hundert Euro. Dieser Betrag wird für die Jugendarbeit und für den ehrenamtlichen Wasserrettungsdienst fehlen.

Die Retter bitten Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Göttinger Polizei zu melden. Es wurde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.