Nussknacker in der Stadthalle: Wir verlosen heute dreimal zwei Freikarten

Das russische Staatsballett kommt mit Nussknacker nach Göttingen: Marie träumt von ihrem Prinzen, der sie in eine Märchenwelt entführt. Foto: privat

Göttingen. Ballettliebhaber aufgepasst: Für den ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, verlost die HNA dreimal zwei Karten für den „Nussknacker“ mit dem Russischen Staatstheater für Oper und Ballett Astrachan in der Stadthalle Göttingen. Beginn ist um 16 Uhr.

Um zu gewinnen, muss man am Dienstag, 11. November, das HNA-Glückstelefon unter der Rufnummer 0 13 79/69 96 60 anrufen. Das Lösungswort lautet „Nussknacker“. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz. Die Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Karten der Gewinner werden gegen Vorlage des Personalausweises an der Abendkasse hinterlegt.

Zuschauer der Aufführung dürfen auf tänzerische Perfektion und ausdrucksstarke Figuren gespannt sein, wie die Veranstalter mitteilen.

Pjotr Iljitsch Tschaikowski komponierte den Ballettklassiker. Seine Musik in Kombination mit klassischer Tanzkunst macht spürbar, wie die kleinen Schneeflocken vom Himmel fallen. Das Stück handelt von der kleinen Marie, die zu Weihnachten einen Nussknacker von Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt.

Im Traum erscheint ihr der Nussknacker als Prinz und entführt sie in eine märchenhafte, fremde Wunderwelt. Wer nicht gewinnt, der kann trotzdem bei dem Ballettereignis dabei sein. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. (mtg)

Preise: Je nach Preiskategorie zwischen 35,90 und 49,90 Euro, ermäßigt 29,50 bis 43,50 Euro.

Karten gibt es bei der Tourist-Information im Alten Rathaus in Göttingen, unter der Rufnummer 0561/20 32 04 sowie im Internet.

www.reservix.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.