Pro-City lädt ein

Online-Diskussion mit Oberbürgermeister-Kandidaten über Zukunft der Innenstadt

Das Alte Rathaus, davor der Marktplatz mit dem Gänselieselbrunnen
+
Das Alte Rathaus mit dem Gänseliesel: Bei einer Online-Diskussion geht es um die Zukunft der Innenstadt. (Symbolbild)

Bei einer Online-Diskussion, zu der Pro-City einlädt, geht es am Mittwoch (11.08.2021) ab 19 Uhr um die Zukunft der Göttinger Innenstadt. Als Diskussionspartner stehen die Oberbürgermeisterkandidaten zur Verfügung.

Folgende Fragen sollen ab 19 Uhr online beleuchtet beleuchtet werden: Wie geht es nach der Oberbürgermeisterwahl im September mit unserer Innenstadt weiter? Welche Schwerpunkte sollen gesetzt werden, wie mit Immobilien umgegangen und wie soll die Erreichbarkeit gestaltet werden?

Laut Pro-City gibt es viele Themen, die bis 20.30 Uhr in einer Diskussionsrunde mit den Kandidatinnen und Kandidaten angesprochen werden sollen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Mitglieder von Pro-City konnten vorab Fragen per Mail schicken. Spontan Entschlossene und Nicht-Mitglieder können sich am 11. August über die Chatfunktion in Zoom melden. Die Teilnahme ist per Zoom, als Youtube-Livestream möglich. Im Nachgang kann kann man die Diskussion auch auf Homepage von Pro-City verfolgen. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.