Ortsdurchfahrt Waake: Ampel und Blitzer kommen weg

Die neue Umgehung Waake: Die alte Ortsdurchfahrt (links im Bild) wurde zur Kreisstraße herabgestuft. Nun wird auf dieser Strecke die Ampel abgebaut. Archivfoto: Rampfel

Waake. Im August vergangenen Jahres wurde die Ortsumgehung Waake der Bundesstraße 27 eingeweiht. Nun gibt es Veränderungen auf der alten Ortsdurchfahrt, die zur Kreisstraße herabgestuft wurde.

Die immer noch bestehende Ampel in Waake wird bis Ende November von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr abgebaut. Ziel der Maßnahme ist es, den Verkehrsfluss auf der Ortsdurchfahrt zu verbessern, berichtet die Kreisverwaltung. Der damit überflüssig gewordene Rotlicht-Blitzer wird ebenfalls bis Ende November entfernt.

Nach der Freigabe der Ortsumgehung Waake (Bundesstraße 27 neu) ist das Verkehrsaufkommen auf der Ortsdurchfahrt Waake erheblich gesunken. Auch die Zahl der querenden Fußgänger ist zurückgegangen und unterschreitet deutlich die Grenzwerte. Eine Ampel ist deshalb nicht mehr notwendig.

Querungshilfe

Damit Fußgänger künftig auch ohne Ampel die Ortsdurchfahrt sicher überqueren können, wird eine Querungshilfe angelegt. Passanten müssen so jeweils nur einen Fahrstreifen überqueren.

Fahrzeuge auf der Burgstraße (bisherige Bundesstraße 27) sind aufgrund der Sichtverhältnisse im Einmündungsbereich der Mackenröder Straße vorfahrtsberechtigt. Der Fahrstreifen aus Richtung Ebergötzen wird umgestaltet sowie die Linksabbiegespur nach Mackenrode aufgelöst. Dadurch entsteht eine Fahrbahnverschwenkung und in der Folge eine Verkehrsberuhigung des dortigen Verkehr auf der Vorfahrtsstraße.

Die ehemalige Trasse der Bundesstraße 27 in und um Waake bildet nun die Kreisstraße 8 in Richtung Göttingen sowie die Kreisstraße 9 in Richtung Bösinghausen. Beide Straßen werden künftig vom Landkreis Göttingen unterhalten. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.