Vorfall in der Warteschlange

Party auf Göttinger Uni-Gelände: Paar griff junge Frauen an

+
Das Zentrale Hörsaalgebäude der Uni Göttingen: In der Warteschlange im Eingangsbereich der ZHG-Party kam es zu einem Zwischenfall, den die Polizei nun aufklären will.

Göttingen. Zu einem Zwischenfall, bei dem zwei junge Frauen von einem Pärchen angegriffen worden, kam es in der Nacht zum vergangenen Samstag, 22. April, am Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG) in Göttingen.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, ereignete sich der Vorfall gegen 0.45 Uhr in der Warteschlange im Eingangsbereich der ZHG-Party. Eine 21-jährige aus dem Lahn-Dill-Kreis wurde dabei ohne ersichtlichen Grund von einem Mann geschubst und anschließend von der vermutlichen Freundin des Mannes angegriffen. Das Opfer wurde von der Unbekannten erst an den Haaren gezogen und dann im Gesicht gekratzt und anschließend geschlagen.

Als eine 22-jährige Göttingerin ihrer Freundin zu Hilfe kam und beide Frauen trennen wollte, wurde sie von der unbekannten Frau und dem Mann geschlagen.

Als die Göttingerin die Frau zur Rede stellen wollte, zückte diese ein Messer und hielt es drohend hoch. Die jungen Frauen flüchten daraufhin und zeigten den Vorfall später bei der Polizei an. Die Beamten suchen jetzt Zeugen des Vorfalls.

Täterbeschreibungen

Das Paar wird wie folgt beschrieben: Die Frau ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 m groß und hat lange, schwarze Haare. Sie war mit einem blau-weißen Schal, schwarzer Jacke sowie einer Hose bekleidet. Ihr Begleiter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er hat kurzes, schwarzes Haar, die Polizei spricht von einer Gelfrisur, und trug eine schwarze Brille. Bekleidet war der Unbekannte mit einer schwarzen Jacke und einer dunklen Hose. Hinweise erbittet die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.