Pfandbons: Mehr als 10.000 Euro für Tafel und TagesSatz

Pfandbons: In Göttingen können sie bei der Flaschenrückgabe in vielen Supermärkten für die Tafel und das Straßenmagazin TagesSatz gespendet werden. Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Gespendete Pfandbons bescherten der Göttinger Tafel und dem Straßenmagazin TagesSatz eine Rekordeinnahme. Im vergangenen Jahr wurden bei der Flaschenrückgabe in Supermärkten 10.618 Euro gespendet.

Im Jahr 2013 kamen knapp 5000 Euro zusammen, 2014 war es fast 8000 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wer die Tafel mit ihren etwa 1200 Kunden und das Straßenmagazin unterstützen will, kann seine Pfandbons ins zahlreichen Göttinger Supermärkten in Sammelboxen werfen.

„Mit dem gesammelten Geld wird sozial benachteiligten Menschen geholfen, ein menschenwürdigeres Leben zu führen“, sagen Göttinger Tafel und TagesSatz über die gemeinsame Aktion. Weitere Infos gibt es im Internet. (bsc)

www.pfandbonbons.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.