Baufirma räumte bei Ortstermin Fehler ein

Pfusch am Mast: Farbe hält nicht

Göttingen. Wegen Baumängeln müssen die Anzeiger-Masten des neuen dynamischen Fahrgast-Informations-Systems am Göttinger Omnibusbahnhof ab Mitte September ersetzt werden. Das berichtet die Stadtverwaltung.

An den Masten sind laut einer Pressemitteilung Schäden aufgetreten, die verhindern,

Fehlerhaft: Die Masten für die Anzeigetafeln müssen ersetzt werden.

dass der Anstrich auf dem verzinkten Metalluntergrund haftet. Als Folge treten Blasenbildung, Farbabplatzungen und vereinzelt Rostschäden auf.

Nach dem erneuten Abbau werden die Masten daher im Werk überarbeitet sowie teils komplett neu hergestellt. Voraussichtlich Anfang Oktober wird die Anlage dann wieder in Betrieb genommen. In der Übergangszeit informieren Aushangfahrpläne über die An- und Abfahrtszeiten der Buslinien.

Nach der Feststellung der Mängel gab es einen Ortstermin, bei dem das beauftragte Bauunternehmen die Fehler bestätigte. Für die Stadt Göttingen entstehen laut Mitteilung keine zusätzlichen Kosten.

Die Anzeiger für die Ankunft und Abfahrt des Regional- und Stadtbusverkehrs am Zentralen Omnibusbahnhof wurden im Frühsommer erneuert und mit moderner LED-Technik sowie akustischen Haltstellenansagen ausgestattet. Außerdem wurden zwei neue zentrale Anzeigetafeln installiert. Die Kosten für das Projekt beliefen sich auf etwa 370 000 Euro. (bsc)

Rubriklistenbild: © Schlegel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.