Podiumsdiskussion über Datenschutz und Überwachung

Göttingen. Eine öffentliche Podiumsdiskussion über Notwendigkeit und Zulässigkeit umfangreicher Überwachung im Lichte des NSA-Skandals findet am Sonntag, 28. September, von 10 bis 11.30 Uhr im Grünen Saal der Historischen Sternwarte in Göttingen, Geismar Landstraße 11, statt. Veranstalter sind die Stiftung der Deutschen Wirtschaft sowie die Göttinger Graduiertenschule für Geisteswissenschaften.

Auf dem Podium diskutieren Stefan Körner (Piratenpartei), Dr. Horst Meier (Jurist und Publizist), Djure Meinen (Sicherheitsexperte), Henry Gorissen (Drohnenhersteller Flairics) sowie Markus Böger (Niedersächsischer Wirtschaftsschutz). (p)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.