Polizei: Identität von Unfallfahrer ist weiter unklar

Drammetal. Die Identität des Fahrers, der am Neujahrstag gegen 11.30 Uhr einen schweren Unfall mit einem BMW X6 im Bereich des Dreiecks Drammetal verursacht hat, steht noch immer nicht fest. Klar ist inzwischen nur: Das Fahrzeug war gestohlen.

Laut Polizei hatte der Unbekannte am Neujahrstag an der Autobahn 44 getankt und nicht bezahlt. Anschließend war er mit extrem hohen Tempo über Kassel und die Autobahn 7 in Richtung Norden vor der Polizei geflüchtet. Schließlich kam es zu dem Unfall, bei dem der Unbekannte, der immer noch im Krankenhaus liegt, verletzt wurde.

Lesen Sie auch

Unfall nach Verfolgungsjagd mit Tempo 200 am Dreieck Drammetal

Der Mann wurde inzwischen erkennungsdienstlich behandelt. Die Polizei hofft so, seine Identität klären zu können. Der Wagen war in der Neujahrsnacht aus einer Garage in der Grafschaft Bentheim entwendet worden. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.