Polizei schnappt sieben Sünder: unter Alkohol und Drogen am Steuer

Göttingen. Bei gezielten Verkehrskontrollen in Stadt und Landkreis Göttingen haben Polizeistreifen am Dienstag sieben unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehende Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

Bovenden

In Bovenden in der Straße „Sonneberg“ kontrollierten die Beamten gegen 11 Uhr einen 36-jährigen Göttinger mit seinem Seat. Der durchgeführte Drogenvortest verlief positiv. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Hann.Münden

Ein 17-jähriger Fahrer wurde mit seinem Mofa gegen 11.45 Uhr in der Straße Auefeld in Hann. Münden unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln aus dem Verkehr gezogen. Der junge Mündener musste zur Blutprobe.

Duderstadt

Das blieb auch einem Duderstädter nicht erspart: Gegen 12 Uhr stellte die Polizeistreife im Hindenburgring in Duderstadt einen 34 Jahre alten Mann mit seinem VW. Der Drogentest war positiv.

Göttingen

Die Polizei Göttingen erwischte am Vormittag zwei Autofahrer und einen Mann auf einem Kleinkraftrad, die unter Drogeneinfluss im Stadtgebiet unterwegs waren. Einen 54-jährigen alkoholisierten Ford-Fahrer schnappten die Beamten in der Herbert-Quandt-Straße gegen 18.40 Uhr. Der Göttinger pustete einen Wert von 0,8 Promille.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit oder Drogeneinfluss im Verkehr ein. Die Polizei will auch weiterhin gezielt ähnliche Aktionen starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.