Polizei spendet 2000 Euro an das Göttinger Hospiz

Göttingen. So eine Spende gibt es nicht jeden Tag für das Göttinger Hospiz an der Lutter: 2000 Euro überreichten Vertreter der Göttinger Polizei an die Einrichtung, die Schwerstkranke begleitet. Das Geld kam beim gemeinsamen Mitarbeiterfest von Polizeidirektion und Polizeiinspektion, bei einem Suppenverkauf während der Präventionswoche im Kauf-Park sowie bei einer Krimi-Lesung zusammen.

Das Hospiz ist auf Spenden zur Finanzierung seiner Arbeit angewiesen. Bei der Spendenübergabe waren Polizeipräsident Robert Kruse, Thomas Rath (Chef der Polizeiinspektion Göttingen), Regina Bauer (Leiterin des Göttinger Hospiz), Torben Stolte (stellvertretender Leiter des Hospiz), Beatrix Haas (Vorsitzende des Trägervereins) sowie Ingo Siese, stellvertretender Hundertschaftsführer dabei. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.