Polizei sucht Zeugin von Kettentrick

Göttingen. Mit dem sogenannten Kettentrick haben zwei bisher unbekannte Frauen bereits am vorigen Samstag am Werner-Heisenberg-Platz in Göttingen einer 80-jährigen Rentnerin eine Goldkette gestohlen.

Nach Polizeiangaben war das Opfer auf dem Platz zu Fuß unterwegs, als es von südländisch aussehenden Frauen angesprochen und unter Vorhalten eines Stadtplans nach dem Weg zum Krankenhaus befragt wurde. Obwohl die Rentnerin nicht helfen konnte, habe man sich überschwänglich mit Umarmungen und Handküssen bei ihr bedankt und ihr eine goldfarbene Kette umgehängt. Zu spät merkte die Frau, dass es sich bei dem Geschenk um wertlosen Plastikschmuck handelte, ihre eigene, als Armband getragene Goldkette aber dafür verschwunden war.

Eine bisher unbekannte Zeugin habe das Opfer dann angesprochen und ihr mitgeteilt, dass sie alles beobachtet und gesehen habe, wie die Frauen in einen BMW gestiegen und davon gefahren seien.

Die Polizei bittet nun diese Zeugin, sich unter Telefon 0551/491-2117 zu melden. (p)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.