Lebensgefährliche Verletzungen

Radlerin wird von Auto erfasst: Polizei fahndet nach Audi-Fahrer

Göttingen. Bei einem Unfall auf der Hauptstraße in Geismar wurde am Mittwoch gegen 7.20 Uhr eine 67-jährige Fahrerin eines E-Bike von einem unbekannten Audi A 4 erfasst und lebensgefährlich verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr laut Polizei anschließend einfach weiter.

Um das Opfer gekümmert hat er sich nicht. Von ihm fehlt bislang jede Spur. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich bei dem gesuchten Wagen um einen älteren silbernen beziehungsweise grauen Audi A 4 mit Göttinger Kennzeichen handeln. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug war ergebnislos.

Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen war die Radfahrerin aus der Gemeinde Gleichen mit ihrem E-Bike auf dem Radweg an der Hauptstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Als die 67-Jährige in Höhe der Einmündung zum Sandersbeek war, bog plötzlich der unbekannte Audi von der Hauptstraße unmittelbar vor ihr nach rechts in den Sandersbeek ein, ohne auf die Frau zu achten. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge stürzte die E-Bikefahrerin auf die regennasse Fahrbahn und blieb bewusstlos liegen.

Der Audifahrer erhöhte nach ersten Zeugenaussagen seine Geschwindigkeit und fuhr in Richtung Weidenbreite davon, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0551/491-2218 beim Verkehrsunfalldienst der Göttinger Polizei zu melden. (bsc)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.