Hobbygärtner lernen  den richtigen Umgang mit Bäumen

Die besten Regeln für den Obstbaumschnitt

+
So ist es richtig: Hobbygärtner lernen bei der Heinz-Sielmann-Stiftung auf Gut Herbigshagen fachgerechten Obstbaumschnitt.

Duderstadt. Warum muss man Obstbäume schneiden? Und wie muss man sie schneiden? Das lernen Hobbygärtner auf der Streuobstwiese der Heinz-Sielmann-Stiftung auf Gut Herbigshagen bei Duderstadt.

Der nächste eintägige Baumschnittkurs findet am Samstag, 23. Januar, von 10 bis 16 Uhr in dem Natur-Erlebniszentrum statt. Die Teilnehmer lernen unter fachkundiger Anleitung, wie und zu welchem Zeitpunkt sie Pflanz-, Erziehungs- und Instandhaltungsschnitte vornehmen müssen, um eine möglichst lange Ertragszeit und gute Ernten zu gewährleisten.

Im theoretischen Teil werden Fachbegriffe wie Wachstumsgesetze oder Saftwaage erklärt. Danach geht es in die Praxis: Auf einer Streuobstwiese wird an jüngeren und alten Bäumen ein fachgerechter Schnitt vorgeführt und den Teilnehmern Gelegenheit gegeben, unter fachkundiger Anleitung selber Obstbaumschnitte zu üben. Alle Teilnehmer erhalten am Ende ein Skript zum Mitnehmen. Eigene Werkzeuge können mitgebracht werden. Wetterfeste und strapazierfähige Kleidung ist angebracht.

Der Kurs kostet 22 Euro pro Person. 

seminare@sielmann-stiftung.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.