Aktionstage des MSV Condor

Riesen-Flugmodelle schweben wieder in Elliehausen ein 

+
Historische Kampfflugzeuge: Solche Modelle sollen ebenfalls in Elliehausen zu sehen sein. 

Die laut Veranstalter größte Flugmodellshow Norddeutschlands findet an diesem Wochenende erneut im Göttinger Stadtteil Elliehausen statt.

Der MSV Condor lädt für Samstag und Sonntag, 31. August und 1. September, zu zwei Aktionstagen auf seinen Modellflugplatz ein. Das Flugprogramm läuft an beiden Tagen durchgängig von 10 bis 18 Uhr.

Angemeldet haben sich diesmal 80 der besten Modellpiloten aus Deutschland. Sie wollen etwa 130 Flieger vorführen.

Zu sehen sind Modelle aus der Anfangszeit der Fliegerei bis hin zu modernen Kampfjets. Die Zuschauer dürfen sich zudem auf atemberaubenden Kunstflug, auf einen Verbandsflug mit bis zu zwölf Maschinen gleichzeitig sowie Hubschrauber-Kunstflug freuen. Außerdem werden faszinierende Segelflüge mit Modellen von bis zu acht Meter Spannweite präsentiert.

Ein Hingucker bei den Aktionstagen dürfte das 82 Kilogramm schwere Modell eines Eurofighter-Kampfjets von Thomas Roth sein. Diese Maschine ist mit 82 Kilogramm auch das schwerste Flugzeug der Show. Es benötigt, wie alle Modellflugzeuge über 25 Kilogramm, eine Zulassung des Luftfahrt-Bundesamtes. Weitere Informationen gibt es im Internet. mega-flugshow.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.