Bei Volkerode

Tödlicher Unfall: Auto prallt gegen Baum – Für Fahrer kommt jede Hilfe zu spät

Schwerer Unfall zwischen bei Volkerode: Ein Fahrer war mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.
+
Schwerer Unfall bei Volkerode: Ein Fahrer war mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Bei Volkerode kommt es zu einem tödlichen Unfall. Ein Mann prallt mit seinem Auto gegen einen Baum. Er stirbt noch an der Unfallstelle.

Volkerode – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 31 zwischen Volkerode und Dramfeld kam es am Donnerstag (09.12.2021) zu einem schweren Autounfall. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 15 Uhr. Das Auto war aus Volkerode kommend in Richtung Dramfeld unterwegs und auf nahezu gerade Strecke aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.

Schwerer Unfall bei Volkerode: Ersthelfer befreiten den Mann

Der Fahrer wurde noch von Ersthelfern aus seinem Wrack befreit. Der Mann starb jedoch kurze Zeit nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes.

Vor Ort waren der Göttinger Rettungshubschrauber Christoph 44, zwei Rettungswagen und die Freiwilligen Feuerwehren aus Rosdorf und Mengershausen sowie die Löschgruppe Volkerode mit insgesamt 20 Einsatzkräfte. Sie wurden noch am Abend von einem Notfallseelsorger betreut. Die Straße war für längere Zeit gesperrt.

Schwerer Unfall bei Volkerode: Ermittlungen dauern an

Die Ermittlungen der Polizei in diesem Fall dauern an. Die Unfallstelle wurde mit dem Phidias-Verfahren optisch aufgenommen. Das spezielle Verfahren dient zur Rekonstruktion von Unfällen. (Stefan Rampfel/Bernd Schlegel)

Auch auf der B450 in Bad Emstal kommt es zu einem tödlichen Unfall. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.