Geld für neue Einrichtung

Rosdorf: Holzland Hasselbach spendet an Jugendfeuerwehr

+
Den Scheck überreichten Geschäftsführerin Birgitt Witter-Wirsam (links) und Prokurist Frank Hochschild (rechts) an Florian Henke von der Jugendfeuerwehr.

Rosdorf. Den Erlös seiner Hausmesse-Tombola hat das Unternehmen Hasselbach der Kinder- und Jugendfeuerwehr Rosdorf gespendet. Die freut sich nun über ein Budget für Ausflüge. 

Erst gab’s einen symbolischen Scheck, dann ein echtes Eis: Das Holzland Hasselbach hat den Erlös seiner jährlichen Hausmesse-Tombola an die Kinder- und Jugendfeuerwehr Rosdorf gespendet und anschließend noch ein Eis für die Kids in Feuerwehrmontur ausgegeben.

Für die 17 köpfige Kinderfeuerwehr wird die Spende in die Einrichtung des neuen Raums im Feuerwehrhaus investiert, verrät Elke Heisig. Florian Henke von der Jugendfeuerwehr plant mit den 35 jungen Feuerwehrmännern und -frauen am Landeswettbewerb in Delmenhorst teilzunehmen und dafür braucht es Geld für das Zeltlager, die Fahrt, „das läppert sich.“ Die jungen Feuerwehrler haben sich die Spende verdient – sie haben die Lose für die Tombola selbst verkauft.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.