Drei Vereine erhalten Spende

Sparkasse unterstützt ehrenamtliches Engagement in Rosdorf

+
Freuen sich über die Spenden: Nicole Jöst (vorne, von links) von „Schönes Klein Wiershausen“, Dr. Ruth Finckh von „Robinet“ Robinet und Ursula Barking von „Roki und Jule“. Die Schecks überreichte Rosdorfs Bürgermeister Sören Steinberg (oben links) zusammen mit Mitarbeitern der Sparkasse Göttingen.

Rosdorf. Drei Rosdorfer Vereine wurden von der Sparkasse Göttingen mit 3500 Euro unterstützt: „Schönes Klein Wiershausen", das Rosdorfer Bildungsnetzwerk und „Roki und Jule".

Im Ortskern Klein Wiershausen dient ein ausrangierte Eisenbahnwaggon seit 25 Jahren der Jugend als Treffpunkt. Dieser muss nun restauriert werden, wie Nicole Jöst, zweite Vorsitzende der Interessengemeinschaft „Schönes Klein Wiershausen“, erklärt: „Der Waggon rostet und hält Wind und Wetter mittlerweile nicht mehr Stand.“ Dafür erhielt der Verein den ersten Preis in dem von der Sparkasse Göttingen ausgerufenen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.

Über 1000 Euro und den damit verbundenen zweiten Platz in dem Förderwettbewerb freuten sich die Mitglieder des Rosdorfer Bildungs-Netzwerks (Robinet), die mit ihrer Umweltwoche zu überzeugen wussten. „Diese Förderung ermutigt uns sehr“, sagt Dr. Ruth Finckh, Vorsitzende des Vereins. Das Projekt will für einen besseren Umweltschutz sensibilisieren sowie Nachbarschaftskultur und Zusammenhalt in der Gemeinde Rosdorf stärken.

Der dritte Preis mit 500 Euro ging an „Schülerinnen spielen und bauen“ des Vereins „Roki und Jule“. Das Ziel: Kooperation und Hilfsbereitschaft unter Schülern fördern.

Verliehen wurden die Preise von Michael Rappe, Pressesprecher der Sparkasse Göttingen und Rosdorfs Bürgermeister Sören Steinberg. Er freute sich über jedes eingereichte Projekt: „Egal ob Preisträger oder nicht, jeder der sich engagiert, trägt zur Lebensqualität in Rosdorf bei. Ich bin mir sicher: Unsere Dörfer haben Zukunft.“

Seitdem 2013 „Unser Dorf hat Zukunft“ ins Leben gerufen wurde, wurden rund 60 Projekte eingereicht.

Auch im nächsten Jahr soll wieder eine Gemeinde aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Göttingen gefördert werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.