1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Rosdorf

Täter brechen in Rosdorf neun Autos in zwei Straßen auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Zu sehen ist ein Polizeifahrzeug in Göttingen
Neun Autos wurden in Rosdorf aufgebrochen: Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild) © Bernd Schlegel

Insgesamt neun Autos wurden in der Nacht zum vergangenen Samstag, 12. Februar, in Rosdorf aufgebrochen. Das berichtet die Göttinger Polizei.

Rosdorf – Allein sieben der gewaltsam geöffneten Fahrzeuge waren auf der Wiesenstraße abgestellt, zwei weitere Autos im Bereich Steinflurweg. Aus den Fahrzeugen entwendeten die Täter unter anderem Bargeld sowie zahlreiche kleinere Gegenstände, darunter beispielsweise Handschuhe, eine Sonnenbrille oder Kaugummi. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Außerdem wurden in der Nacht zum Samstag zwei hochwertige E-Bikes in Rosdorf gestohlen. Sie waren in einer Garage in der Straße Ulenloch abgestellt. Die Räder tauchten kurze Zeit später wieder auf und wurden bei einem 37-Jährigen gefunden.

Bereits in der Nacht zum vergangenen Freitag, 11. Februar, gab es einen Einbruch in eine Tankstelle an der Bahnhofstraße in Rhumspringe. Dabei wurde nach Polizeiangaben Bargeld entwendet. Übers Wochenende wurde zudem in die Nicolai-Grundschule in Herzberg eingebrochen. Dabei wurden unter anderem Stromkabel beschädigt.

Die Beamten fragen: Wer hat verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet? Die Ermittlungen in allen Fällen dauern an. Die Göttinger Polizei bittet unter der Rufnummer 0551/491-2115 um Hinweise. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion