Überfall in Rosdorf: Senior musste Bargeld herausrücken

Rubrikenlistenbild: dpa

Rosdorf. Laut Polizei wurde am Dienstag gegen 19 Uhr ein 75-Jähriger Opfer eines Überfalls. Der Senior war mit einem Messer bedroht und aufgefordert worden, das Bargeld herauszugeben.

Wie der Geschädigte gegenüber der Polizei angab, war er im Raseweg unterwegs, als sich der Übergriff ereignete. Auf der Straße kamen ihm drei Männer entgegen, als einer von ihnen ein Messer in der Hand hielt und das Geld verlangte. Der Senior händigte schließlich einen geringen Bargeldbetrag aus.

Danach entfernten sich die Täter in Richtung Rischenweg. Das Opfer zeigte den Vorfall später bei der Polizei an.

Die drei Männer waren etwa 1,70 bis 1,85 Meter groß, hatten ein südländisches Aussehen und hatten laut Polizei einen „dunkelfarbenen Hund“ dabei.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0551/491-2115 bei der Göttingen zu melden. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.