Gesamtes Ausmaß des Stromausfalls noch nicht bekannt

Schaden im Umspannwerk: Nordthüringen war teilweise ohne Strom

Ausfall: In einem Umspannwerk bei Nordhausen, hier ein Archivbild aus der Nähe von Chemnitz, verursachte ein Schaden am Fronleichnamstag einen Stromausfall. Foto: dpa

Göttingen/Nordhausen. Teile der Stadt Nordhausen und großflächige Gebiete in Nordthüringen waren am Donnerstagmorgen ohne Strom. Grund war nach Mitteilung der Polizei eine „Havarie in einem Umspannwerk Nordhausen-Salza“ gegen sechs Uhr. Dabei sei aber niemand verletzt worden.

Betroffen von dem Stromausfall waren vermutlich auch Orte in Richtung Harz bis nach Ellrich und in der Gegend von Bleicherode.

Die Techniker arbeiteten schnell und sorgten mit Umschaltungen des Stromnetzes auf andere Trafostationen und Umspannwerke dafür, dass zunächst das Stadtgebiet von Nordhausen und seit etwa 9.30 Uhr auch der ländliche Raum wieder mit Strom versorgt sind. Beeinträchtigt war auch der Straßenverkehr: Ein Großteil der Ampeln in Nordhausen funktionierte nicht. Außerdem konnten Einkaufsmärkte, Betriebe und Einrichtungen nicht arbeiten.

Das gesamte Ausmaß des Stromausfalls ist noch immer nicht bekannt, wie die Polizei Nordhausen mitteilt. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.