1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Schlägerei im Lager: Drei Verletzte in Friedland

Erstellt:

Kommentare

Das Grenzdurchgangslager Friedland aus der Luft: Zwischen zwei Gruppen kam es am Sonntag auf dem Gelände zu einem handfesten Streit.
Das Grenzdurchgangslager Friedland aus der Luft: Zwischen zwei Gruppen kam es am Sonntag auf dem Gelände zu einem handfesten Streit. © dpa

Friedland. Bei einer Schlägerei zwischen etwa 20 Beteiligten zweier unterschiedlicher ethnischer Gruppen sind im Grenzdurchgangssager Friedland am Sonntag drei Personen leicht verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 13 Uhr.

Mehreren Mitarbeitern der Landesaufnahmebehörde gelang es schließlich, die Streithähne bis zum Eintreffen mehrerer Streifenwagen zu trennen. Die Personalien aller Beteiligten wurden anschließend von den Beamten aufgenommen.

Bei den in Streit geratenen Gruppen handelt es sich nach Angaben der Göttinger Polizei um Georgier und Pakistani. Die Ursache für den handfesten Streit konnte allerdings aufgrund von Sprachbarrieren bislang noch nicht abschließend geklärt werden.

Bei den Verletzten handelt es sich nach Polizeiangaben um zwei Pakistani im Alter von 25 und 27 Jahren. Außerdem wurde eine 57-jährige Mitarbeiterin der Landesaufnahmebehörde bei dem Vorfall verletzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (bsc)

Auch interessant

Kommentare