Zu schnell auf nasser Straße: Drei Verletzte bei Bilshausen

Unfall auf regennasser Fahrbahn: Nach dem Zusammenstoß auf der Landstraße zwischen Bilshausen und Bodensee musste die 21-jährige Fahrerin aus ihrem Wagen befreit werden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Foto: Raabe /nh

Bilshausen. Auf regennasser Fahrbahn sind am Mittwoch auf der Landstraße zwischen Bilshausen und Bodensee zwei Fahrzeuge verunglückt. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Nach Angaben der Polizei geriet der 32 Jahre alte Fahrer aus St. Andreasberg mit seinem Kleinbus gegen 15.30 Uhr in einer langen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Grund waren die regennasse Fahrbahn und überhöhte Geschwindigkeit. Dabei stieß der Kleinbus mit dem Auto einer 21-Jährigen zusammen. Deren Wagen wurde durch den Aufprall in den Graben geschleudert und kam auf der Seite zum Liegen.

Ihr 21-jähriger Beifahrer aus Hattorf und der Fahrer des Kleinbusses konnten sich aus eigener Kraft aus den Fahrzeugen befreien. Die Frau musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde mit dem Hubschrauber ins Göttinger Krankenhaus geflogen.

Auch der Fahrer des Transporters erlitt Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Herzberg gefahren. Der 21- jährige Beifahrer wurde mit dem Krankenwagen nach Göttingen gebracht.

Schwerer Unfall: Drei Verletzte bei Bilshausen

werer Unfall bei Bilshausen
 © Raabe (Feuerwehr Gieboldshausen)
werer Unfall bei Bilshausen
 © Raabe (Feuerwehr Gieboldshausen)
werer Unfall bei Bilshausen
 © Raabe (Feuerwehr Gieboldshausen)
werer Unfall bei Bilshausen
 © Raabe (Feuerwehr Gieboldshausen)
werer Unfall bei Bilshausen
 © Raabe (Feuerwehr Gieboldshausen)
werer Unfall bei Bilshausen
 © Raabe (Feuerwehr Gieboldshausen)

Die Landstraße war bis 19.30 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet. Die Fahrbahn musste, nachdem die Fahrzeuge weggebracht worden waren, von einer Spezialfirma gereinigt werden. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bilshausen und Gieboldehausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.